Drucken
  • Förderung des Genossenschafts- und des Bankwesens im weitesten Sinne.
  • Beratung und Begleitung bei Genossenschaftsgründungen.
  • Herausgabe von Fachpublikationen und die Allgemeinheit interessierende Informationen über das Genossenschaftswesen und die Bankwirtschaft.
  • Lehrveranstaltungen für Hochschulen auf dem Gebiet des Genossenschaftsrechts, Bankrechts und Unternehmensrechts im weitesten Sinne.
  • Vermittlung zwischen Bank und Kunde, Schlichtungen und außergerichtliche Streitbei­legung.
  • Beratung von Volks-, Raiffeisenbanken und Sparkassen, ihrer Vorstände, Aufsichts- und Verwaltungsräte.
  • Beratung von Bank- und Sparkassenkunden, insbesondere von mittelständischen Kredit­nehmern, Schwerpunkte: Fragen der Existenzgründung und Krisensituationen.
  • Seminare für Vorstände und Aufsichtsräte von Genossenschaften; Seminare für Vorstände, Aufsichts- und Verwaltungsräte von Kreditinstituten.
  • Vortragsveranstaltungen für Genossenschaften, Kreditinstitute (Mitglieder-, Vertreter- und Gewährträgerversammlungen) und die interessierte Allgemeinheit.
  • Gutachten und Kurzexpertisen zu Haftungsfragen für Vorstände, Aufsichts- und Verwaltungsräte, zu problematischen Kreditengagements, schwierigen personal- und dienstrechtlichen Fragen, zur Sanierung von Kreditnehmern, Kreditabwicklung -­und Sicherheitenverwertung, Meinungsverschiedenheiten zwischen Kreditinstitut und/oder der Bankenaufsicht und gesetzlicher Prüfung.
  • Gutachten für Versicherungskonzerne und Justizbehörden zu Fragen von Sorgfaltspflichtverletzungen und Regreßinanspruchnahme genossenschaftlicher Organmitglieder.
  • Rechtsschutz und Schadensabwehr,
  • Unternehmensprüfungen für Kreditinstitute zur Gewinnung von Entscheidungskriterien zur Bearbeitung von Kreditengagements.
  • Begleitung bei Genossenschaftsprüfungen und Prüfungen der Bankenaufsicht.

(Soweit Tätigkeiten nicht gemeinnützigen Zwecken zuzuordnen sind, werden sie innerhalb des Instituts von den angeschlossenen Gutachter-, Anwalts- und Prüferkanzleien bearbeitet.)

IGB-Leistungen für kleine und mittlere Unternehmen (KMU):

  • Seit fast zwanzig Jahren beraten wir Banken bei wesentlichen Kundenentscheidungen: Finanzierungszusagen, Kreditausweitungen, Kündigung von Vertragsverhältnissen. Sichtweise und Entscheidungsabläufe der Kreditinstitute sind uns bestens bekannt.
  • Unsere Mitarbeiter verfügen über langjährige praktische Führungserfahrung in KMU; auch als Krisenmanager/Sanierer und Manager auf Zeit. Deshalb bietet das Institut umfasende Lösungsansätze für Unternehmen aller Rechtsformen, Branchen und Betriebsgrößen.
  • Kleine und mittlere Unternehmen bekommen zuverlässige Handlungsanleitungen für nahezu alle Situationen. Das schließt schwierige Fragen wie Umstrukturierung, Unternehmensnachfolge und Probleme zwischen Gesellschaftern und Organen ein.
  • Ausgewählte Sachverständiger bereiten Unternehmensdokumentationen nachvollziehbar und aussagefähig auf und begleiten zu Bank- und Behördenterminen.
  • Unternehmensanalyse, Erkennen von Schwachstellen, praktische Verbesserungsvorschläge. Die Mandanten erhalten keine "Hochglanzkataloge" mit theoretischen Auswertungen, sondern die realistische Bewertung in betriebswirtschaftlicher, technischer und juristischer Hinsicht einschließlich sämtlicher Vertragsbeziehungen.

IGB-Leistungen für Banken, hervorgegangen aus 20-jähriger Beratung von Kreditgenossenschaften und Sparkassen:

  • Gutachtliche Stellungnahmen, sachverständige Expertisen zu Prüfungsfeststellungen und bankaufsichtlichen Maßnahmen; Rechtsberatung, Rechtsvertretung, Konfliktlösung bei bankaufsichtlichen Maßnahmen.
  • gezielte Prüfung schwieriger Kredite, lösungsorientierte Beratung und Begutachtung, Sanierung von Kreditkunden, Entscheidungshilfen bei fragen der Abwicklung/Sicherheitenverwertung, Bewertung von Sicherheiten einschließlich maschineller Anlagen.
  • Umfassende und gezielte Beratung der Vorstände und Aufsichtsräte/Verwaltungsräte bei problematischen Entscheidungen.
  • Konstruktive Lösungen bei Meinungsverschiedenheiten zwischen Organen, belastungsfeste Beschlussvorbereitungen, Klausurtagungen zu Entscheidungssituationen: z. B. Prüfungsprobleme, bankaufsichtliche Fragen, Sanierungs- und Fusionsüberlegungen, Führungsorganisation, Revisions- und Controllingfragen.
  • Kompetente und neutrale betriebswirtschaftliche und jurisische Beratung.
  • Vertrauensvolle und gezielte Interessenwahrnehmung für einzelne Organmitglieder in Konfliktsituationen.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Navigation und Ihren Zugang zu unserer Webseite zu verbessern. Sie können Cookies in Ihren Browser-Einstellungen verwalten oder die Website weiterhin wie bisher nutzen. Durch die Verwendung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

  I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk